Recardio Kapseln ➤ Test, Einnahme, Nebenwirkungen, Bewertung【2021】

Recardio für die Herzgesundheit? Tatsächlich wird das Produkt durch seinen Hersteller genau dafür beworben. Da Bluthochdruck zu den verbreitetsten Volkskrankheiten gehört, allerdings erst im späten Stadium Symptome zeigt, können viele Menschen von sanften Mitteln profitieren, die ihn wieder auf ein normales Level absenken. Auf diese Weise kann man Schlaganfällen und Herzinfarkten aktiv vorbeugen. Wir wollten uns die Sache etwas genauer ansehen: Kann Recardio das Versprechen des Herstellers halten?

Was ist Recardio?

Was ist Recardio

Recardio ist kein Medikament, sondern ein sogenanntes Nahrungsergänzungsmittel. Als solches kann man es zur Senkung des Blutdrucks einnehmen und auf diese Weise Schlaganfällen und Infarkten aktiv vorbeugen. Die Kapseln enthalten natürliche Inhaltsstoffe, die für eine bessere Durchblutung und Elastizität der Blutgefäße sorgen. Dies führt zu mehr Wohlbefinden und einem Plus an Leistungsfähigkeit für Körper und Geist. 

Gibt es Recardio Erfahrungen oder Kundenbewertungen?

Für unsere Einschätzung und abschließende Bewertung eines Produktes ist es für uns immer von besonderer Wichtigkeit, breitgefächerte Informationen zu sammeln. Einen Teil davon machen die Stimmen bisheriger Anwender aus. Denn ein Hersteller kann sein Produkt zwar in den Himmel loben, trotzdem muss es sich in der Praxis und bei den Nutzern bewähren. Bei den Recardio Erfahrungen waren wir allerdings überrascht, an verschiedenen Stellen im Netz durchweg positive Erfahrungen zu finden.

Ein Nutzer schreibt etwa, er hätte seine diffusen Kopfschmerzen durch die Einnahme dieser Kapseln loswerden können. Eine andere Nutzerin erwähnt, sie hätte von ihrem Arzt ein Mittel verschrieben bekommen, habe es aber erst mit diesem natürlichen Präparat versuchen wollen. Auch sie lobt Recardio in den höchsten Tönen.

avatar small
Antwort
 von SusiQ
24.05.2021
In Absprache mit meinen Ärzten nehme ich Recardio zusätzlich zu meinen Blutdruck-Tabletten. Bisher hatte ich keine Nebenwirkungen, fühle mich auch stärker und irgendwie jünger/vitaler. Da ich ausschließlich positive Effekte an mir spüre, uneingeschränkte Empfehlung von mir. Daumen hoch.
Hilfreich
13
Nicht hilfreich

Recardio Erfahrung Erfahrungen Erfahrungsbericht

Recardio Erfahrungsbericht Bewertung Erfahrungen Recardio

Recardio im Test – Echte Zahlen + Fakten

Recardio Test

Nachdem wir zahlreiche positive Bewertungen zu diesem Produkt studiert hatten, wollten wir uns nun selbst von den scheinbar positiven Eigenschaften des Mittels überzeugen. Deshalb entschieden wir uns, einen eigenen Recardio Test durchzuführen. Wir starteten einen Aufruf, in dem wir zwei freiwillige Probanden für einen Selbstversuch suchten.

Uns erreichten zahlreiche Zuschriften, darunter die von dem 36-jährigen Arne und dem 70-jährigen Ulf. Arne war nach eigener Aussage „schon immer ein Pummelchen“ und hatte durch seine berufliche Selbstständigkeit nun gar keine Zeit mehr für körperliche Bewegung. Sein erhöhter Blutdruck war womöglich aber auch auf eine stressige Lebensweise zurückzuführen.

Ulf hingegen hatte sich auch als Rentner mit Joggen, Radfahren und sogar Fußball fitgehalten, konnte nach einem Kreuzbandriss aber nicht mehr an die alte Form anknüpfen. Als sein Arzt bei ihm einen erhöhten Blutdruck feststellte, bekam Ulf es mit der Angst zu tun. Wir luden Arne und Ulf in unsere Praxis ein, um den anstehenden Recardio Produkttest zu besprechen.

Woche 1: Wir unterhielten uns lange mit Arne und Ulf, dann führten wir eingehende Untersuchungen durch und besprachen mit ihnen die Einnahme der Kapseln. Wie durch den Hersteller empfohlen, sollten sie morgens eine Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Dann vereinbarten wir einen Kontrolltermin nach einer Woche.
Woche 2: Arne gab bei diesem Termin zu, sich noch nie selbst den Blutdruck gemessen zu haben. Wir erledigten das für ihn und konnten bereits eine leichte Verbesserung feststellen. Außerdem gab er an, sich nun wacher und fitter zu fühlen, da die Kopfschmerzen fast abgeklungen seien. Ulf konnte uns seine Blutdruckwerte bereits nennen, bevor wie sie überprüften. Auch bei ihm konnte man eine leichte Senkung des Blutdrucks feststellen. Recardio scheint bereits zu wirken.
Woche 3: Nebenwirkungen hatten weder Arne noch Ulf festgestellt. Insgesamt hatten sie beide keine Schwierigkeiten, die Recardio Kapseln einzunehmen. Trotz weiter gesunkener Blutdruckwerte rieten wir Arne und Ulf, sich täglich körperlich zu bewegen. Auf diese Weise könnten sie sich zusätzlich etwas Gutes tun.
Woche 4: Unabhängig voneinander hatten sowohl Arne als auch Ulf mit einem leichten Sportprogramm begonnen. Dass die Blutdruckwerte bei beiden Probanden wieder fast den Normalwert erreicht hatten, schoben sie aber unisono den Kapseln zu. Sie betonten, diese auch über den Test hinaus weiter einnehmen zu wollen.

Gibt es eine weitere wirkungsvolle Alternative?

Nach der Auswertung der Nutzerstimmen und unserem eigenen Recardio Test sind wir überzeugt, dass es sich hierbei um ein wirkungsvolles Produkt handelt. Wir haben aber alleine durch die Flut der Zuschriften auf unseren Aufruf hin festgestellt, dass es sich beim Bluthochdruck offenbar um ein weit verbreitetes Problem handelt. Und es gibt sogar noch ein weiteres Präparat, das wir sehr gerne weiterempfehlen können. Die Blutamil Komplex Kapseln haben ihre Wirkung bereits in Studien bewiesen und damit nicht nur bisherige Nutzer, sondern auch unsere Leser überzeugt.

  Vergleichstabelle
 Recardio Abbild TabelleBlutamil Komplex Abbild Tabelle
ProduktRecardioBlutamil Komplex
Wirkung Blutdruckregulierung
Steigert Wohlbefinden
Fördert Gedächtnis
Blutdruckregulierung
Cholesterin Schutz
Stärkt das Immunsystem
Mögliche
Risiken
KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt60 Kapseln
60 Kapseln
Dosierung1 Kapsel täglich
2 Kapseln täglich
Reicht für
60 Tage30 Tage
Preis29,95 Euro
+ 2 Dosen GRATIS
24,95 Euro
+ 2 Dosen GRATIS
Versand KOSTENLOS KOSTENLOS
Bewertung ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐  5/5⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐  5/5
Lieferzeit1-3 Tage1-3 Tage
VerlinkungJetzt 2 Dosen GRATIS sichern ButtonJetzt 2 Dosen GRATIS sichern Button

Für wen sind die Kapseln gedacht?

Laut Angaben des Herstellers sind die Recardio Kapseln für Menschen aller Geschlechter und Altersklassen geeignet, um auf sanfte Weise etwas gegen Hypertonie zu tun. Bereits bei leicht erhöhtem Blutdruck kann man auf die Wirkung dieses Produktes setzen. Ist der Blutdruck besonders stark erhöht, kann man die Kapseln auch einnehmen. Allerdings sollte dann durch einen Arzt abgeklärt werden, welche Ursachen für den Bluthochdruck verantwortlich sind. Außerdem muss der Arzt möglicherweise ein stärker wirkendes Medikament verordnen. 

Gibt es offizielle Test- und Studienberichte zu Recardio?

Ja, solche Studien wurden mit Recardio bereits durchgeführt. So gab es im Jahr 2016 eine Placebo-kontrollierte, klinische Studie. Hier zeigte sich, dass Teilnehmer, die tatsächlich den Wirkstoff erhielten, ihre Blutdruckwerte tatsächlich signifikant senken konnten. Anders als jene Teilnehmer, die lediglich das Placebo erhielten. Konkrete Angaben über weitere Studien konnten wir allerdings nicht finden.

Wurden die Kapseln von der Stiftung Warentest untersucht?

Die Stiftung Warentest untersucht als das größte unabhängige Prüfinstitut Deutschlands tagtäglich Produkte und Dienstleistungen aller Art. Darunter befinden sich auch Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel. Als man dort zuletzt blutdrucksenkende Mittel untersuchte, war das hier thematisierte Produkt allerdings nicht dabei. Daher konnten wir zu Recardio Stiftung Warentest nichts weiter finden. Ob und ggf. wann man sich dort dem Produkt in der Zukunft annehmen wird, konnten wir nicht in Erfahrung bringen.

Recardio Einnahme und Dosierung

Einnahme und Dosierung sind ganz einfach möglich und lassen sich perfekt und ohne Probleme in den Alltag integrieren. Die Recardio Einnahme sollte morgens mit ausreichend Flüssigkeit erfolgen. Eine Änderung der Ernährung oder gar der Lebensweise ist nicht erforderlich, ein zusätzliches Sportprogramm kann allerdings nie schaden.

Sollte man die Einnahme mit einem Arzt besprechen?

Aus guten Gründen wird in Deutschland klar unterschieden zwischen apotheken- oder gar verschreibungspflichtigen Medikamenten sowie frei verkäuflichen Nahrungsergänzungsmitteln. Letztere dürfen frei gehandelt werden, da sie sanft wirken und in der Regel keine nennenswerten Nebenwirkungen aufweisen.

Eine Verordnung oder Empfehlung der Recardio Einnahme durch den Arzt ist nicht notwendig. Bei extremem Bluthochdruck sollte man allerdings unbedingt einen Arzt aufsuchen, weil dann womöglich ein stärker wirkendes Medikament oder eine anders geartete ärztliche Behandlung erforderlich ist.

Recardio Wirkung

Recardio Wirkung

Die Recardio Wirkung basiert, anders als bei vielen ärztlich verordneten Medikamenten, auf rein natürlichen Inhaltsstoffen. Die Zusammensetzung sorgt nicht nur für eine effektive Wirkung, sondern ist zudem auch besonders gut verträglich. Aus diesen Gründen genießt speziell dieses Präparat bei seinen Nutzern einen besonders guten Ruf. 

Wann tritt die Wirkung ein?

Es ist bei Produkten wie diesem nicht möglich, eine klare Aussage über den Wirkungsbeginn zu treffen. Hierbei spielen Faktoren wie das Geschlecht, das Alter, die Lebensweise und der Gesundheitszustand wichtige Rollen. Bisherige Nutzer schreiben aber, dass eine Recardio Wirkung bereits nach wenigen Tagen spürbar sein. Dies haben auch unsere beiden freiwilligen Probanden Arne und Ulf bestätigen können. 

Recardio Inhaltsstoffe

Ein Blick auf die Recardio Inhaltsstoffe lässt bereits erkennen, warum das Präparat so gut wirksam und dabei problemlos verträglich ist. Transparent listet der Hersteller die medizinisch wirkenden Bestandteile der Kapseln auf. Wir wollen diese hier noch einmal etwas genauer beleuchten und ihre jeweilige Wirkungsweise benennen.

Brennnessel: Das im Garten eher unbeliebte Kraut hat zahlreiche positive Aspekte. Es wirkt beruhigend und entwässernd. Da sich überschüssiges Gewebewasser auf den Blutdruck auswirken kann, ist der Brennnessel-Extrakt in den Kapseln hier ein guter Helfer.

Hagedorn-Extrakt: Hagedorn nutzt man in der Naturheilkunde schon seit Jahrhunderten gegen Herz- und Kreislaufbeschwerden und darf in Recardio natürlich auch nicht fehlen. Die Essenz wirkt aufgrund ihres hohen Anteils an oligomeren Procyanidinen und Flavonoiden. Diese helfen bei der Produktion von Stickstoffmonoxid (NO), das eine gefäßerweiternde Wirkung besitzt und die Zirkulation des Blutes verbessert.

Vitamin B1 (Thiamin): Dieses Vitamin kennt man als Unterstützer des Nervensystems. Es wirkt aber auch herzstärkend und kann das Risiko schwerwiegende Herzkrankheiten zu erleiden deutlich reduzieren.

Vitamin B2 (Riboflavin): Dieses Vitamin ist besonders bei bestimmten Formen von erblich bedingten Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems von Bedeutung. In mehreren Studien hat sich gezeigt, dass die Blutdruckwerte durch die Gabe von Vitamin B2 signifikant gesenkt werden können. Ein ebenfalls wirksames Präparat mit dem Vitamin B2 ist das blutdrucksenkende und Präparat Cardiline.

Vitamin B6 (Pyridoxin): Viele körpereigene Enzyme benötigen dieses Vitamin, das einer der wichtigsten Bestandteile von Recardio ist. Daher ist es zumindest indirekt an vielen Stoffwechselprozessen und einem normalen Blutfluss beteiligt. Darüber hinaus normalisiert es den Homocystein-Spiegel im Blut. Dies ist besonders wichtig für die Gesundheit des Herzens. 

Welche Nebenwirkungen und Risiken sind möglich? 

Alle Inhaltsstoffe sind besonders gut verträglich, sodass man kaum von Recardio Nebenwirkungen sprechen kann. Allerdings sollte eine Überdosierung aufgrund des Anteils an Vitamin B6 vermieden werden. Eine solche kann Nervenschäden verursachen. Diese äußern sich beispielsweise in Form von Müdigkeit,  Lähmungserscheinungen, Störungen des Temperaturempfindens, Taubheit in den Extremitäten oder auch in Form von Hautentzündungen. Bei einer einmaligen Überdosierung sind die Risiken jedoch marginal. 

Wo kann man Recardio kaufen? Amazon, Apotheke, eBay

Recardio kaufen

Selbstverständlich wollten wir wissen, wo man Recardio kaufen kann. Wir sind dabei auf den Onlineshop des Herstellers gestoßen, darüber hinaus wird das Produkt im Onlineshop Baaboo angeboten. Dort haben wir es für unseren Produkttest bestellt. Einige Anbieter bei den Shopping-Plattformen Ebay und Amazon haben die Kapseln ebenfalls im Sortiment. In der Apotheke suchten wir allerdings ebenso vergeblich danach wie in den Drogeriemärkten von dm, Rossmann, Budni oder Müller. 

Zu welchem Preis werden die Kapseln angeboten?

Es gibt keinen einheitlichen Recardio Preis. Bei den Ebay- und Amazon-Händlern scheinen die Preise zu schwanken, zudem wird das Produkt dort offenbar nur sporadisch angeboten. Auf der Seite des Herstellers gibt es eine Packung mit 20 Kapseln für einen Preis von 39 Euro.

Deutlich billiger sind sie im Onlineshop Baaboo zu haben. Dort wird ein Maxi Pack mit 60 Kapseln für 29,95 € angeboten. Versandkosten werden nicht erhoben. Beim Kauf von 2 Packungen bekommt man eine dritte gratis hinzu, beim Kauf von 3 Packungen kann man sich sogar über 2 kostenlose Packungen Recardio freuen. 

Häufig gestellte Fragen

Der Hersteller beantwortet auf seiner Produktseite bereits zahlreiche Fragen zu Recardio. Auch im Onlineshop Baaboo findet man Antworten zu wichtigen Fragen über dieses Produkt. Dennoch scheinen einige Fragen unbeantwortet geblieben zu sein, immer wieder erreichen uns neue von Interessenten und Nutzern. Wir beantworten die 5 meistgestellten im folgenden Abschnitt:

Kann ich Recardio auch präventiv einsetzen?

Ja, das ist durchaus möglich. Die Kapseln bestehen aus einem Komplex natürlich wirkender Inhaltsstoffe, die sich positiv regulierend auf das Herz-Kreislauf-System auswirken. So kann man krankhaften Veränderungen von vornherein vorbeugen.

Bestehen Wechselwirkungen mit anderen Präparaten?

Es kommt immer wieder vor, dass sich bestimmte Wirkstoffe gegenseitig aushebeln, also unwirksam werden oder ein Präparat unverträglich werden lassen. Solche Wirkungen sind bei den Recardio Kapseln allerdings nicht bekannt. Die Kapseln können also zusätzlich zu Medikamenten eingenommen werden.

Muss ich Recardio dauerhaft einnehmen?

Es ist absolut möglich, die Kapseln dauerhaft einzunehmen, um sein Herz langfristig zu schützen und sich dabei gesund und fit zu fühlen. Allerdings kann man die Einnahme nach einer Normalisierung und Stabilisierung des Blutdrucks beenden. Dann sollte man allerdings anderweitig dafür sorgen, dass der Blutdruck dauerhaft auf einem normalen Niveau bleibt.

Ersetzt die Einnahme der Kapseln ein Medikament?

Ganz klar nein. Recardio kann den Blutdruck auf sanfte Weise normalisieren. Bei einer leichten bis mittleren Hypertonie sind Medikamente in der Regel noch nicht erforderlich, also kann man mit der Einnahme für eine Normalisierung sorgen. Ist der Blutdruck jedoch gefährlich erhöht, muss sich ein Arzt der Sache annehmen. Bis zu diesem Punkt sollte es natürlich nicht unbedingt kommen. Die Kapseln können also dafür sorgen, dass man auch langfristig kein Medikament mehr benötigt.

Kann ich mir Recardio von meinem Arzt verschreiben lassen?

Nein, leider nicht. Der Arzt verschreibt ausschließlich Medikamente, die man in der Apotheke bekommt. Hierbei handelt es sich allerdings um ein mild wirkendes Nahrungsergänzungsmittel. Der Arzt wird allerdings keine Einwände dagegen haben, dieses Produkt einzunehmen.

Recardio Bewertung

Unsere abschließende Recardio Bewertung ist eindeutig. Wir haben uns lange und ausführlich mit dem Präparat beschäftigt, die Meinungen bisheriger Nutzer ausgewertet und einen eigenen Produkttest durchgeführt. Besonders überzeugt hat uns, dass die klar erkennbare Wirkung auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert, die sich offenbar gegenseitig in ihrer Wirkung optimieren.

Auf einfache Weise kann man durch dieses Nahrungsergänzungsmittel seinen Blutdruck auf einem normalen Level halten oder ihn bei einer Hypertonie wieder auf ein solches zurückbringen. Da das Mittel keinerlei Risiken und Nebenwirkungen aufweist, können wir uns für die Anwendung aussprechen. Wir halten das Präparat für wirkungsvoll und empfehlen Recardio gerne weiter.


Our most popular topics on Managedcaremag.com