Sarah’s Blessing ➤ Test, Einnahme, Nebenwirkungen, Bewertung【2021】

Sarah’s Blessing ist ein Produkt von vielen, das auf die wissenschaftlich erwiesenen Wirkungen der Hanfpflanze setzt. Insbesondere das CBD-Öl, das nachweislich nicht für Rauschzustände verantwortlich ist, wird von verschiedenen Herstellern seit Jahren besonders unter die Lupe genommen und geschätzt.

Demnach kann es eine beruhigende, stressreduzierende Wirkung besitzen und möglicherweise auch Angstzustände verhindern. Das hier vorliegende Produkt wird in diesem Kontext neben vielen anderen angeboten. Wir hatten also gute Gründe, uns Sarah’s Blessing etwas genauer anzuschauen. 

Was ist Sarah’s Blessing?

Was ist Sarah's Blessing

Der Name ist bereits eine Art Versprechen. Sarah’s Blessing (deutsche Schreibweise: Sarahs Blessing) bedeutet auf Deutsch so viel wie „Sarah’s Segen. Genau wie ein solcher sollte einem das Produkt vorkommen, wenn man den Angaben des Herstellers Glauben schenkt. Es wird als „100% Vollspektrum-CBD-Öl“ angeboten, das Angstzustände und Stress lindern, chronische Schmerzen behandeln, besseren Schlaf fördern, Fokus und Klarheit verstärken und ein gesundes Herz unterstützen soll.

Angeboten wird es in einem kleinen Fläschchen mit zugehöriger Pipette, um eine möglichst einfache Dosierung zu ermöglichen. Neben diesem Hauptprodukt, das in unterschiedlichen Dosierungen angeboten wird, vertreibt die Marke Sarah’s Blessing zahlreiche weitere CBD Produkte.

Sarah’s Blessing im Test – Echte Zahlen + Fakten

Sarah's Blessing Test

Aufgrund der vielversprechenden Angaben des Herstellers entschieden wir uns dazu, einen Sarah’s Blessing Test mit einer freiwilligen Probandin durchzuführen. Die 29-jährigen Zwillingsschwestern Sharon und Shirley meldeten sich schon sehr schnell, nachdem wir unseren Aufruf gestartet hatten. Sie hatten beide stressige Jobs in der Kita, häufigen Zwist mit den in der Nachbarschaft wohnenden Eltern und diffuse, fast chronische Schmerzen.

Sharon litt unter schlechtem Schlaf und erlitt nach eigener Aussage auch immer wieder unvermittelte Panikattacken, hatte sich aber bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht zum Arzt getraut. Zuerst gratulierten wir insbesondere Sharon daher zu ihrem Mut, sich mit uns zu treffen und sich auf den Test einzulassen.

Woche 1: Zuerst besprachen wir mit Shirley und Sharon die Einnahme von Sarah’s Blessing. Wie durch den Hersteller empfohlen, sollten sie das 6%ige CBD Öl über die nächsten 4 Wochen verwenden und ihr Befinden während dieser Zeit dokumentieren. Das Öl wird zwar auch in anderen Konzentrationen angeboten, für leichte Beschwerden wie von Shirley und Sharon wurde die 6%ige Konzentration aber von Seiten des Herstellers empfohlen.
Woche 2: Obwohl die beiden Schwestern keine positiven Veränderungen feststellen konnten, erschienen sie uns recht optimistisch. Beide waren überzeugt, von einem natürlich wirkenden Mittel keine Wunder erwarten zu können. Trotzdem wären sie glücklich gewesen, mit dem angezielten reduziertem Stressempfinden mal wieder die eine oder andere Nacht durchzuschlafen. Ihre Frage nach einem stärker dosierten CBD Öl aus der Produktreihe lehnten wir an dieser Stelle ab, da wir für einen objektiven Sarah’s Blessing Test nicht zwischenzeitlich die Dosis wechseln wollten.
Woche 3: Jetzt war der Optimismus der beiden jungen Frauen verflogen. Sharon berichtete davon, seit einigen Tagen wieder zu Schmerzmitteln zu greifen und sich nun doch einen Termin beim Facharzt besorgen zu wollen. Ihre Schwester Shirley konnte auch keine positiven Meldungen machen. „Wir hätten auch einfach statt Sarah’s Blessing Fruchtsaft einnehmen können. Das wäre auch billiger gewesen.“
Woche 4: Trotz unseres Angebotes, den Test bereits vorher abzubrechen, nahmen beide Schwestern das Öl bis zum letzten Tag ein. Beide zeigten sich hoch enttäuscht von diesem Sarah’s Blessing Produkt, das ihnen zuvor so vielversprechend erschien. Wir gaben ihnen zum Abschluss mit auf den Weg, dass es sich bei CBD Öl um ein durchaus wirksames Produkt handelt, das in anderen Mitteln durchaus überzeugen kann.

Gibt es eine wirkungsvolle Alternative?

Wir waren anfangs guter Dinge, dass es sich bei Sarah’s Blessing um ein gutes, empfehlenswertes Produkt handelt, da wir generell von der Wirksamkeit des CBD Öls überzeugt sind. Bei dem hier vorliegenden Produkt deckt sich diese Annahme leider nicht mit den Erfahrungen unserer Probandinnen Shirley und Sharon. Auch andere Tests und Kundenmeinungen, die wir online finden konnten, waren vor allem negativ. 

Es gibt jedoch ein Mittel, das wir als Alternative empfehlen können. Das CannexMed Premium Öl konnte seine Wirkung bereits in diversen Studien unter Beweis stellen. Außerdem zeigen sich die bisherigen Nutzer sowie unsere Leser hier von der Wirkung deutlich positiver gestimmt. Im Gegensatz zu Sarah’s Blessing ist hier also ein Effekt gegeben und spürbar.

  Vergleichstabelle
 Sarah's Blessing Abbild Tabelle BildCannexMed Abbild Tabelle
ProduktSarah’s Blessing
CannexMed
Wirkungx Es konnte keine Wirkung festgestellt werden Effektiv gegen Schmerzen
Reduziert Stress
Fördert Schlaf
Für mehr Energie
Mögliche
Risiken
x Kopfschmerzen
x Schwindel
x Magenschmerzen
KEINE Nebenwirkungen
Inhalt10 ml
10 ml
Dosierung3-6 Tropfen täglich
5 Tropfen täglich
Preis49,95 Euro
29,95 Euro
+ 2 Flaschen GRATIS
Versand KOSTENLOS KOSTENLOS
Bewertung⭐☆☆☆☆ 1/5⭐⭐⭐⭐⭐  5/5
Lieferzeitx 4-7 Tage1-3 Tage
Verlinkung Jetzt 2 Flaschen gratis sichern Button

Gibt es Sarah’s Blessing Erfahrungen oder Kundenbewertungen?

Auffällig ist bei diesem Produkt, dass es sich um ein vielumworbenes Produkt handelt und auf der Seite des Herstellers neben diversen Promi-Stimmen auch zahlreiche angebliche Anwender des Öls zu Wort kommen. Anderswo sieht es mit Sarah’s Blessing Erfahrungen allerdings deutlich schlechter aus. Das Präparat kommt bei den Kunden nicht gut an.

Die meisten sprechen von absoluter Wirkungslosigkeit, einige wenige berichten zudem über Magenverstimmungen oder Kopfschmerzen als Nebenwirkungen. Immer wieder wird in den Sarah’s Blessing auch darauf verwiesen, dass es sich bei dem CBD Öl um ein hochpreisiges Produkt handelt, von dem man sich eine entsprechende Wirkung erwarten würde.

avatar small
Antwort
 von Tomi
am 11. April 2021
Ich habe vor einigen Monaten entdeckt, dass CBD-Produkte beim Steigern des körperlichen Wohlbefindens und beim lindern leichter Schmerzen schnell und wirksam helfen können. Von Sarah's Blessing kann ich persönlich aber nur abraten. Das Produkt ist relativ teuer und ich konnte keine positive Wirkung feststellen. Schade.
Hilfreich
15
Nicht hilfreich

Sarah's Blessing Erfahrung Erfahrungen Erfahrungsbericht

Sarah's Blessing Erfahrungsbericht Bewertung Erfahrungen Sarah's Blessing

Für wen ist die Einnahme gedacht?

Das Produkt Sarah’s Blessing wird beworben als ein Präparat, das Menschen jeder Altersklasse und Geschlechts einnehmen können, unabhängig vom Gesundheitszustand und den persönlichen Lebensgewohnheiten. Der Hersteller empfiehlt es allen Menschen, die unter Angstzuständen, chronischen Schmerzen, schlechtem Schlaf oder Stress leiden.

Da dieses Produkt nur wenige wirkungsvolle Substanzen enthält, kann es tatsächlich von allen Menschen eingenommen werden, die nicht unter einer Allergie oder Unverträglichkeit gegenüber CBD leiden. Schwangere oder stillende Frauen sollten die Einnahme von CBD Öl, also auch von Sarah’s Blessing CBD Öl, generell ärztlich abklären. 

War Sarah’s Blessing bei die Höhle der Löwen?

Immer wieder geistern Behauptungen durch das Netz, dass Produkte wie dieses in der berühmten Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt wurden. Wir haben allerdings ausführlich unter dem Stichwort Sarah’s Blessing Höhle der Löwen recherchiert. Es gibt keine belastbaren Informationen, dass dieses Produkt dort vorgestellt wurde. Auch über die Redaktion des Senders oder über die Produzenten der Sendung werden keine anders lautenden Angaben gemacht.

Gibt es Test- und Studienberichte zu Sarah’s Blessing?

Leider ist dies nicht der Fall. Zwar gibt es unter dem Stichwort CBD Öl Test im Internet zahllose Treffer. Immer wieder ist das CBD Öl Gegenstand von Untersuchungen und Expertisen, in denen die generelle Wirksamkeit des besonderen Hanföls bestätigt wird. Bei Sarah’s Blessing konnten wir hierzu aber keine Informationen finden. Offenbar war das Präparat noch nicht Gegenstand offizieller Tests. Möglicherweise ist der Hersteller mit dem Ergebnis eines solchen aber auch unzufrieden und schweigt sich deshalb darüber aus. 

Wurde Sarah’s Blessing von der Stiftung Warentest untersucht?

Auch in Deutschlands größter unabhängiger Prüfgesellschaft hat man bereits zahlreiche Hanfprodukte unter die Lupe genommen. Zwar dürfen Produkte, die das berauschende THC enthalten, in Deutschland nicht in den freien Handel gelangen. Andere Hanfprodukte hat das Institut durchaus schon untersucht. Wir konnten aber keinerlei Informationen zum Stichwort Sarah’s Blessing Stiftung Warentest finden und gehen davon aus, dass es dort noch kein Testgegenstand war. 

Welche Produkte werden vom Hersteller angeboten?

Der Hersteller setzt nicht alleine auf das hier beschriebene CBD Öl, sondern hat eine komplette Produktfamilie im Angebot. Auf der Website finden sich neben Sarah’s Blessing CBD Öl in den Konzentrationen 3%, 6%, 9%, 12%, 15% und 20% auch CBD Bonbons, Tee, CBD-Creme und Frucht-Kaubonbons. Es gibt sogar CBD Öl für Haustiere, CBD Bodylotion und CBD Feuchtigkeitscreme. Die Wirkungen, die der Hersteller den jeweiligen Produkten attestiert, unterscheiden sich allerdings in auffälligem Maße. 

Sarah’s Blessing Einnahme

Die Sarah’s Blessing Einnahme ist problemlos machbar. Das Präparat wird als Tinktur in einem kleinen Fläschchen angeboten, die einfach mit der aufgeschraubten Pipette entnommen werden. Man tropft sie einfach unter die Zunge, wo sie am besten bis zu 60 Sekunden verbleiben müssen, bevor sie geschluckt werden.

Auf diese Weise sollen die Wirkstoffe über die Schleimhäute leichter vom Körper aufgenommen werden. Allerdings ist der Geschmack von Sarah’s Blessing nicht jedermanns Sache. Die meisten Verwender möchten sie am liebsten direkt herunterschlucken. 

Sollte man die Anwendung mit einem Arzt besprechen?

Die meisten Ärzte wissen zwar um die Wirkung von CBD Öl. Es gibt sogar einige verschreibungspflichtige Medikamente mit diesem Wirkstoff. Bei dem hier besprochenen CBD Öl von Sarah’s Blessing handelt es sich aber um ein so schwach dosiertes Mittel, dass die Wirkung entsprechend minimal ist.

Aus diesem Grunde ist es nicht notwendig, die Sarah’s Blessing Anwendung mit dem Arzt zu besprechen. Lediglich schwangere oder stillende Frauen sowie Menschen, die unter bestimmten Allergien oder Unverträglichkeiten leiden, sollten das Produkt nicht ohne ärztliches O.K. verwenden. 

Sarah’s Blessing Wirkung

Sarah's Blessing Wirkung

Über die Wirkung des Produktes ist auf der dementsprechenden Produktseite allerhand zu lesen, was im ersten Moment positiv stimmt. Auch die Tatsache, dass diese Produkte auf der Basis von CBD Öl wirken sollen, klingt noch recht einleuchtend. Allerdings sind neben vollmundigen Angaben zur Sarah’s Blessing Wirkung keine Hintergrundinformationen zu finden, die sich überprüfen und verifizieren ließen. Gut wäre an dieser Stelle ein offizieller CBD Öl Test.

Wann tritt die Wirkung ein?

Diese Frage wird durch den Hersteller nicht beantwortet. Zwar wird auf der Produktseite genauer darauf eingegangen, welche Sarah’s Blessing Wirkung angeblich erzielt werden kann. Trotzdem findet man keine Angaben dazu, wie schnell eine Wirkung eintreten soll.

Nach der Erfahrung unserer beiden Probandinnen haben wir einen eigenen Eindruck zur Sarah’s Blessing Wirkung: Eine solche scheint nicht oder nur marginal vorhanden zu sein. Die eingehende Frage würden Shirley und Sharon mit einem klaren „Nie“ beantworten.

Sarah’s Blessing Inhaltsstoffe

Zu diesem Punkt mussten wir sehr lange recherchieren. Die Produktseite des Herstellers schweigt sich weitestgehend über Inhaltsstoffe aus. Zwar finden sich dort Angaben wie „kaltgepresst und ohne Zusätze“. Man muss aber kein Mathematiker sein um klar zu errechnen: Wenn das Produkt maximal 20% CBD Öl enthält, muss es sich bei mehr als 80% um andere Inhaltsstoffe handeln.

Oder eben über die erwähnten „Zusätze“, womit die gemachte Aussage klar widerlegt wäre. Folgende Sarah’s Blessing Inhaltsstoffe konnten wir in Erfahrung bringen. Eine Garantie für eine Vollständigkeit der hier gemachten Aufzählung können wir natürlich nicht geben. Auf eine unmittelbare Anfrage beim Hersteller haben wir verzichtet, da dieser schon auf der Produktseite keine Transparenz erkennen lässt. 

Cannabis Sativa Extrakt: Dies ist ein Extrakt aus einer bestimmten Hanfpflanze. Er soll Stress abbauen und Schmerzen lindern. Alleine durch seinen Namen suggeriert er aber eine berauschende Wirkung, die so nicht gegeben ist.

Hanf Extrakt: Dieser Extrakt soll eine ähnliche Wirkung haben wie der Cannabis Sativa Extrakt und ist einer der Hauptbestandteile von Sarah’s Blessing. Wissenschaftler gehen fest davon aus, dass Hanf schmerzlindernd wirken kann. In welcher Dosis er dafür konsumiert werden muss, bleibt aber bisher noch weitgehend offen. 

Kokosöl: Dieses Öl fungiert hier wohl vordergründig als Träger für die verschiedenen Hanfextrakte. Aber auch dem Kokosöl werden positive Wirkungen auf den Organismus zugeschrieben. So soll es sogar gegen bestimmte Formen der Demenz wirken. 

Welche Nebenwirkungen und Risiken sind möglich? 

Nach Informationen des Herstellers sind Risiken und Nebenwirkungen bei diesem Produkt nicht bekannt. Dies deckt sich so aber nicht mit den Erfahrungen bisheriger Anwender. So soll es tatsächlich zu Sarah’s Blessing Nebenwirkungen in Form von Überempfindlichkeiten, Übelkeit und sogar Schlafproblemen kommen. Gerade der letztgenannte Aspekt ist eigentlich paradox, da dieses Produkt ja für besseren Schlaf sorgen soll. Es gibt also durchaus Nebenwirkungen, die erwähnt werden sollten. 

Wo kann man Sarah’s Blessing kaufen? Ebay, Amazon, Apotheke

Sarah's Blessing kaufen

Da die Produkte keine PZN (Pharmazentralnummer) besitzen, sucht man zum Sarah’s Blessing kaufen vergeblich nach ihnen in der Apotheke. Auch bei den Drogeriemarktketten Rossmann, dm, Müller oder budni findet man weder die Tropfen noch die anderen Produkte dieses Herstellers. Selbst auf den Verkaufsplattformen Amazon und Ebay landet man unter dem Stichwort keine Treffer.

Nach unseren Recherchen kann man die Produkte über den eigenen Shop des Herstellers kaufen. Außerdem gibt es diverse, uns bis dato unbekannte Shops, in denen man Sarah’s Blessing finden kann. Womöglich handelt es sich dabei aber um Seiten, die ebenfalls direkt vom Hersteller des Produktes betrieben werden. 

Zu welchem Preis wird das CBD Öl angeboten?

Der Sarah’s Blessing Preis erscheint im ersten Moment klar ersichtlich, wenn man das Produkt über die Shopseite des Herstellers beziehen möchte. Allerdings sind die Preise dort gestaffelt nach der jeweiligen, angeblichen Wirksamkeit des Produktes.

Die Flasche mit dem 3%igen CBD Öl kostet 39,95 €, das 6%ige liegt bereits bei 49,95 €, das 9%ige Öl bei 59,95 €. Für eine Flasche mit 12%igem Öl werden 65,95 € fällig, bei 15%igem Öl 75,95 € und bei 20%igem Öl 93,95 €. Es wird auch angeboten, die jeweiligen Sarah’s Blessing Produkte in einer Art Abonnement zu beziehen und dabei etwas Geld zu sparen. 

Häufig gestellte Fragen

Wie bereits beschrieben, schweigt sich die Website des Herstellers an vielen Stellen aus, an denen Käufer eigentlich berechtigte Fragen haben können. Andere Aspekte fallen weitgehend unter den Tisch, sollten aber klar benannt werden. Wir versuchen im Folgenden oft gestellte Fragen zu Sarah’s Blessing so exakt wie möglich zu beantworten.

Was kostet Sarah’s Blessing Öl?

Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass sich die Preise im normalen Rahmen bewegen. Wenn man diese näher hinterfragt, so stellt man aber fest, dass die Produkte von Wettbewerbern teilweise deutlich billiger zu kaufen sind. Das schwächste Öl kostet 39,95 €, das am höchsten konzentrierte Produkt wird auf der Website für 93,95 € angeboten.

Hat das Produkt eine berauschende Wirkung?

Die Rauschwirkung der Hanfpflanze liegt am Wirkstoff THC, der bei Produkten wie Sarah’s Blessing wenn überhaupt nur in Spurenelementen vorhanden ist. Eine berauschende Wirkung tritt hier also definitiv nicht ein, die gesetzlichen Grenzwerte werden weit unterschritten.

Wer steckt hinter Sarah’s Blessing?

Laut Hersteller wird das Präparat biologisch geerntet und in der EU produziert. Die Anschrift des Unternehmens ist allerdings in London, was nach dem Brexit zumindest ein paar weitere Fragen aufwirft. Genauere Angaben zu den Inhabern der Firma sind nicht zu finden.

Warum wirkt das Produkt nicht wie erwartet?

Dies kann nicht ganz konkret verifiziert werden. Womöglich liegt es am zu geringen Anteil von CBD im Gesamtprodukt, möglicherweise aber auch an einer ungünstigen Komposition der Bestandteile. Aus zweitgenanntem Grund raten wir daher von Selbstversuchen mit den stärker dosierten Sarah’s Blessing Produkten ab. Nicht zuletzt gilt dies auch aufgrund der dadurch entstehenden Kosten.

Welche Promis werben für Sarah’s Blessing?

Gerüchten zufolge werben Promis wie Hape Kerkeling, Herbert Grönemeyer und Johann Lafer für dieses Produkt. Dies deckt sich aber nicht mit unseren Recherchen. Auf der Website des Herstellers sind Natascha Ochsenknecht und Claudia Effenberg als Werbegesichter zu sehen. Außerdem sieht man Fotos von Jennifer Aniston, Whoopi Goldberg und Olivia Wilde. Diese drei Damen werben aber nur für CBD Öl, nicht für die Marke. Hier setzt das Unternehmen also auf vermeintliche Testimonials, die nicht auf der eigenen Gehaltsliste stehen. Auffällig ist dabei auch, dass der Name von Jennifer Aniston falsch geschrieben wurde.

Sarah’s Blessing Bewertung

Unsere Sarahs Blessing Bewertung ist deutlich. Selten haben wir ein so hoch gelobtes Produkt getestet, das wir unter dem Strich für derart unwirksam eingeschätzt haben. Unser getestetes Produkt wird zwar auf der eigenen Produktseite durch C-Prominente und diverse Nutzer als besonders nützlich und wirkungsvoll gelobt. Ansonsten konnten wir dazu aber keine positiven Stimmen einfangen.

Bisherige Käufer zeigten sich als sehr enttäuscht und auch unsere beiden Probandinnen konnten sich nicht für dieses Produkt begeistern. Natürlich ist uns die Tatsache bewusst, dass es Sarah’s Blessing in diversen Konzentrationen im Handel gibt und einige der angebotenen Produkte tatsächlich eine Wirkung entfalten können. Die Tatsache, dass das 6%ige CBD Öl keinerlei Wirkung entfaltet, lässt sich damit aber nicht aus der Welt schaffen.

Auch die fehlende Transparenz auf der Produktseite des Herstellers ist uns als erheblicher Mangel aufgefallen. Wenn dort von „kaltgepresst und ohne Zusätze“ die Rede ist, dürfte es sich eigentlich nur um hoch reines CBD Öl handeln. Ein solches findet man im Sortiment des Herstellers allerdings überhaupt nicht. Wir raten ganz klar vom Kauf von Sarah’s Blessing Produkten ab.


Our most popular topics on Managedcaremag.com